Die Mitglieder des Wissenschaftlichen Beirats tragen mit ihrer jeweiligen Expertise zum Leitgedanken der Stiftung für gesundheitliche Prävention „Wissen stiften - Nachhaltigkeit fördern“ bei. Dem Motto folgend arbeitet der Beirat in den kommenden Jahren mit unterschiedlichen Formaten daran, wissenschaftliches Wissen für die Praxis alltagstauglich und -wirksam aufzubereiten. Ein erster Schritt dahin war das Wissenschaftliche Symposium "Praxis und Wissenschaft im Dialog: Brücken bauen statt Gräben öffnen", das vom Beirat inhaltlich organisiert wurde.

Nachfolgend erhalten Sie einen Überblick in alphabetischer Reihenfolge über die Mitglieder des Wissenschaftlichen Beirats, das Landesgesundheitsamt ist assoziiertes Mitglied.

Prof. Dr. Jens Bucksch, Pädagogische Hochschule Heidelberg

Open Close

Leiter der Abteilung Prävention und Gesundheitsförderung und Direktor des Heidelberger Zentrums für Prävention und Gesundheitsförderung. Er hat u.a. das erste deutschsprachige Handbuch zur Walkability mit herausgegeben. Sein Forschungsschwerpunk ist die Entwicklung evidenzbasierter Interventionsmaßnahmen. Jens Bucksch ist Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats der Stiftung.

Prof. Dr. Carl-Walter Kohlmann, Pädagogische Hochschule Schwäbisch Gmünd, Stellvertretender Vorsitzender des Wissenschaftlichen Beirats

Open Close

Prof. Dr. Carl-Walter Kohlmann, Professor für Pädagogische Psychologie und Gesundheitspsychologie an der Pädagogischen Hochschule Schwäbisch Gmünd, Initiator und langjähriger Sprecher der Studiengänge zur Gesundheitsförderung an der PH Schwäbisch Gmünd. Studium, Promotion und Habilitation an der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz. Gastaufenthalte u.a. an der Stony Brook University (New York) und der Universität Zürich. Mitherausgeber der „Zeitschrift für Gesundheitspsychologie“ (2001 bis 2015), des Lehrbuchs „Psychologie in der Gesundheitsförderung“ und einer Buchreihe „Gesundheitspsychologie“. Forschungsschwerpunkte: Emotionen, Stress und Stressbewältigung sowie gesundheitsbezogenes Verhalten von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen.

Prof. Dr. Britta Renner, Universität Konstanz

Open Close

Inhaberin des Lehrstuhls für Psychologische Diagnostik und Gesundheitspsychologie. Sie leitet Forschungsprojekte zum Ernährungsverhalten und zur subjektiven Risikoeinschätzung und -kommunikation. Sie steht dem Wissenschaftlichen Beirat für Agrarpolitik, Ernährung und gesundheitlichen Verbraucherschutz beim Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft vor, ist Mitglied im Advisory Board des BMBF-Ernährungsclusters NutriAct und im Wissenschaftlichen Beirat der Stiftung.

Prof. Dr. Wolfgang Schlicht, Vorsitzender des Wissenschaftlichen Beirats

Open Close

Prof. Dr. Wolfgang Schlicht studierte Sport-, Politikwissenschaft und Psychologie. Er wurde an der Universität Gießen zum Dr. phil. promoviert und habilitierte sich an der Universität Kiel. Er war bis zu seiner Emeritierung Inhaber des Lehrstuhls für Sport- und Gesundheitswissenschaften der Universität Stuttgart. Er amtiert zurzeit als Vorsitzender des Wissenschaftlichen Beirats der Stiftung für gesundheitliche Prävention Baden-Württemberg. Seit seiner Emeritierung stellt er Institutionen in der Praxis der Prävention und Gesundheitsförderung sein theoretisches und methodisches Wissen zur Verfügung. Seine Arbeitsschwerpunkte sind der gesundheitliche Nutzen der körperlichen Aktivität im Alltag von älteren Menschen, Urban Health, die Implementierungs- und Evaluationsforschung.

Prof. Dr. med. Dr. h.c. Jürgen Michael Steinacker, Universität Ulm

Open Close

Prof. Dr. med. Dr. h.c. Jürgen Michael Steinacker ist Universitätsprofessor an der Universität Ulm und Leiter der Sektion Sport und Rehabilitationsmedizin des Universitätsklinikums Ulm; Facharzt für Innere Medizin, Kardiologie, Sportmedizin und Rehabilitationsmedizin. Er leitet das gesundheitsförderliche Programm “Komm mit in das gesunde Boot”, gefördert durch die „Baden-Württemberg Stiftung“, das seit 2009 körperliche Aktivität und gesunden Lebensstil bei Grundschul- und Kindergartenkindern in Baden-Württemberg fördert.

Prof. Dr. Fabian Walling, Hochschule für öffentliche Verwaltung und Finanzen Ludwigsburg

Open Close

Dr. Fabian Walling war 17 Jahre in der DRV Baden-Württemberg unter anderem in den Bereichen Kliniken, Rehabilitation und Auslandsrenten tätig. Seit 2015 lehrt er Verwaltungs-, Rehabilitations-, und Rentenrecht an der Hochschule für Verwaltung und Finanzen in Ludwigsburg. Er hat mit einem Thema zum Behindertenrecht bei Prof. Dr. Felix Welti in Kassel promoviert und ist Mitglied des Vorstands des Instituts für Rehabilitationsmedizinische Forschung der Uni Ulm.

Das Programmheft können Sie bei der Geschäftsstelle der Stiftung kostenfrei als Printexemplar bestellen.

Geschäftsstelle der Stiftung für gesundheitliche Prävention Baden-Württemberg
Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg
Else-Josenhans-Straße 6
70173 Stuttgart

Weitere Stiftungsorgane

Vorstand

Der Vorstand der Stiftung für gesundheitliche Prävention sorgt für die dauernde und nachhaltige Erfüllung des Stiftungszwecks und überwacht die Geschäftsführung.

Mehr erfahren

Stiftungsrat

Der Stiftungsrat, als eines von drei Stiftungsorganen, entscheidet über alle grundsätzlichen Angelegenheiten und überwacht die Einhaltung des Stiftungszwecks.

Mehr erfahren